Prozessmanagement – KISS – Teil III

Kleine Prozesse ganz groß – und was wir im Prozessmanagement von Ausdauersportlern lernen können

Unser schlanker Projektmanagement-Ansatz pm KISS hat sich für kleine und mittelgroße Projekte bereits etabliert. Doch damit nicht genug: Mit Prozessmanagement KISS (pzm KISS) haben wir gleich noch eins draufgesetzt, um Ihnen auch in Sachen Prozessmanagement den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu ermöglichen!

Beinahe jedes Unternehmen hat irgendwann einmal seine Prozesse definiert. Doch allzu oft zeigt die Erfahrung, dass den handelnden Personen nach dem Startsprint, einer ausführlichen Prozesserhebung, sprichwörtlich die Luft ausgeht. Zeitmangel, personelle Engpässe und zu komplexe Prozessmanagement-Ansätze führen leider oft dazu, dass Prozesse zwar definiert, viel zu selten aber analysiert und optimiert werden. So schöpfen viele Unternehmen ihr Potenzial nicht aus – und das Thema Prozessmanagement bleibt über kurz oder lang auf der Strecke.

Bringen Sie Ihre Prozesse verlässlich über die Ziellinie!

Genau hier setzen wir mit unserem pzm KISS Ansatz an: Vergleichbar mit einem Ausdauersportler laufen wir nicht mit maximalem Tempo weg und riskieren einen vorzeitigen körperlichen Zusammenbruch, sondern wählen lieber ein mittleres Tempo, das wir dafür aber über die gesamte Strecke – den gesamten Prozesslebenszyklus – konstant halten können. In anderen Worten: Wir reduzieren den Methodeneinsatz auf die wesentlichsten Dinge und halten dadurch die Prozessmanagement-Energie hoch.

Für pzm KISS haben wir – so wie auch bereits bei pm KISS – ein reduziertes Set an Prozessmanagement-Methoden ausgewählt. Zusammen mit einem schlank gestalteten Prozesslebenszyklus ergibt das einen einfachen und pragmatischen Ansatz, der genau so viel beinhaltet, wie es braucht, um professionell zu sein, und all das weglässt, was nicht praktikabel ist. Von der Prozesserhebung über die Optimierung bis hin zur Implementierung und zum Controlling ist pzm KISS ganzheitlich im Ansatz, aber reduziert in der Komplexität und somit überaus praxistauglich und effizient. Ganz short and simple, wie der Name schon sagt!

Vielseitig einsetzbar und dabei auch noch äußerst effizient? Bei pzm KISS kein Widerspruch!

pzm KISS ist nicht aber nicht nur einfach und effektiv, sondern darüber hinaus auch universell einsetzbar: Dieser Prozessmanagement-Ansatz ist nämlich für alle Prozesse mittlerer Komplexität geeignet und setzt dabei auf wenige sorgfältig ausgewählte Methoden:

  • Prozessübersicht
  • Bildkartenmethode
  • Drei verschiedene Prozess-Darstellungsvarianten (Wertschöpfungs-Diagramm, Flow-Chart und Swimlane-Diagramm)
  • Definiertes Kennzahlenset
  • Kosten- und Ressourcenplan

Übersicht pzm KISS Ansatz

Der KISS-Prozesslebenszyklus ist ebenso straff wie effizient: Er umfasst eine schlanke Erhebungsphase, gefolgt von einer Prozessoptimierung, die auf die wesentlichen Dinge reduziert ist, sowie eine nachhaltige Prozessimplementierung. Ein wichtiger Punkt ist das regelmäßige Controlling, da nur so die Effizienz eines Prozesses langfristig sichergestellt werden kann.

pzm KISS stattet Prozessverantwortliche mit allem aus, was diese benötigen, um Prozesse mit einem überschaubaren und vertretbaren Aufwand effektiv zu managen und professionell zu optimieren:

pzm KISS facts im Überblick:

 

Kompakt wie der Ansatz ist das Training: In nur drei Tagen lernen Sie ein abgestimmtes Set an Methoden für eine effiziente Prozesserhebung kennen und erfahren, wie Sie Ihre Prozesse praxisgerecht optimieren, implementieren und controllen können.

 

 

Die KISS Toolbox stellt intuitiv bedienbare Vorlagen und Hilfsmittel für alle Phasen des Prozesslebenszyklus zur Verfügung und macht einheitlichesund professionelles Arbeiten möglich. Templates wie Prozessübersicht, Wertschöpfungsdiagramm, Flowchart, Swimlane-Diagramm, Ursache-Wirkungsdiagramm, Prozess-Radar, Ressourcen- und Kostenübersicht oder das Prozesscockpit erleichtern das tägliche Doing.

 

 

Die KISS Literatur richtet sich vor allem an prozessverantwortliche Personen. Sie gewährleisten einen einfachen Einstieg in ein schlankesProzessmanagement und ermöglicht eine unmittelbare Umsetzung in der Praxis. Der Einsatz von Methoden wird praxisorientiert dargestellt, pragmatische Prozessbeschreibungen, ergänzt durch Hilfsmittel und Checklisten, führen durch den Prozesslebenszyklus.

 

 

 

Und wenn´s brennt, begleiten unsere KISS Coaches Sie ganz konkret in Ihrem Tagesgeschehen – z. B. bei der Erstellung der Prozesslandkarte für ein Unternehmen oder eine Abteilung und auch bei der operativen Durchführung im Prozessmanagement (Erhebung, Optimierung, Implementierung und Controlling).

 

 

 

Möchten auch Sie in nur drei Tagen unseren einzigartigen pzm KISS Ansatz erlernen? Auf unserer Website

können Sie sich über unser aktuelles Schulungsprogramm informieren!

http://settingmilestones.com/prozessmanagement/kiss-prozessmanagement/